Menu

Am vergangenen Montag war es wieder so weit: eine todesmutige Gruppe von Autoren, Komponisten, Darstellern und Musikern traf sich in der Musiclaschule Ahrensburg, um erneut den Beweis anzutreten, dass Kreativität auch – oder gerade! – unter den extremsten Bedingungen möglich ist.

In 24 Stunden wurden vier komplette Mini-Musicals erdacht, geschrieben, komponiert, geprobt und zur Aufführung gebracht! Die Stimmung am Montag Morgen in der Musicalschule: hysterisch. Die Stimmung am Montag Abend im Alfred-Rust-Saal der Selma-Lagerlöf-Schule: bombastisch!

In der vorangegangenen Nacht hatten sich Jonahnnes Glück und ich eine wüste Piratenstory ausgedacht und zu Papier gepracht, die von niemand Geringerem als Broadwayregisseur Gabriel Barre mit unseren vier fabelhaften Darstellern Franziska Kuropka, André Haedicke, Martin Planz und Harrie Poels, und unter der musikalischen Leitung von Doris Vetter in Szene gesetzt wurde.

Einen riesen Dank an Euch alle!

Und Respekt an alle Kollegen, die diese kürzeste Nacht des Jahres ebenfalls zu kreativen Höchstleistungen angespornt hat. Wir sind Helden!